Grußwort

Portrait von Stadträtin Prof. Dr. Daniela Birkenfeld, Dezernentin für Soziales, Jugend und Recht

Stadträtin Prof. Dr. Daniela Birkenfeld, Dezernentin für Soziales, Senioren, Jugend und Recht 

Liebe Leserinnen und Leser,

Inklusion ist seit der UN-Behinderten­rechts­konvention ein verbrieftes Menschen­recht, aber dennoch zu wenig bekannt. Es ist mir wichtig, dass jeder weiß, was Inklusion ist.

Denn sie geht uns alle an.

Inklusion bedeutet soviel wie Einbeziehung und Zugehörigkeit. Jeder Mensch soll überall dabei sein können und nicht ausgeschlossen werden, ob im Wohnviertel, in der Kindertagesstätte, in der Schule, am Arbeitsplatz oder in der Freizeit.

Inklusion betrifft nicht nur Menschen mit Behinderung. Jeder Mensch hat besondere Eigenschaften und niemand soll wegen Behinderung, Geschlecht, Alter, Religion, ethnischer oder sozialer Herkunft, sexueller Orientierung oder anderer Besonderheiten ausgeschlossen werden.

Es geht um Vielfalt, Gerechtigkeit und Chancen­gleichheit.

Die Stadt Frankfurt am Main steht zur Inklusion und engagiert sich dafür, unser Leben in Frankfurt im besten Sinne inklusiv zu gestalten.

Diese Website hilft, Inklusion bekannter zu machen. Damit sie in Frankfurt am Main selbstverständlich wird.

Stadträtin Prof. Dr. Daniela Birkenfeld